Etiketten drucken wie die Profis

Etiketten drucken – so geht es

Heute soll es mal nicht um mein Lieblingsthema Posterdruck gehen, sondern um einen kleinen aber wichtigen Helfer: Etiketten bzw. um das richtige bedrucken derselben.

Etiketten sind im täglichen Leben allgegenwärtig und praktisch unverzichtbar geworden. Die kleinen nützlichen Aufkleber sind preisgünstig und einfach zu handhaben, und haben dementsprechend viele Anwendungsgebiete und eine große Verbreitung.

Die wichtigste Anwendung ist die Kennzeichnung eines Produktes, die Etiketten sind also Informationsträger. Diese Information muss aufgedruckt werden, hierbei kommt es auf Qualität und Haltbarkeit an.

So werden häufig Barcodes auf Etiketten aufgedruckt, dieser Code wird dann später mit Hilfe eines Scanners ausgelesen.

Etiketten

Barcode auf Etiketten drucken

Etiketten professionell bedrucken

Für den privaten Anwender, der nur hin und wieder mal ein paar Etiketten ausdrucken will, ist ein handelüblicher Laserdrucker vollkommen ausreichend.

Für den geschäftlichen Gebrauch empfiehlt sich auf jeden Fall ein professionelles Gerät, das im Fachhandel erworben werden sollte. Ein auf Etikettendruck spezialisierter Anbieter ist www.etimark.de, welcher ein wirklich umfangreiches Angebot an Profigeräten führt.

Profidrucker cab Mach4

Als Beispiel für einen professionellen Industriedrucker will ich hier den cab Mach4 vorstellen. Es handelt sich um einen Industrie-Barcodedrucker „Made in Germany“, der in vielen verschiedenen Varianten erhältlich ist.

Wichtige Merkmale eines Profidruckers sind Robustheit als auch eine einfache Bedienung, beides bietet der cab Mach4. Zudem verfügt er über ein großes, gut ablesbares grafisches Display.

Besonders herausragend an diesem Gerät ist, dass es stand-alone betrieben werden kann, es funktioniert also auch ohne PC-Anschluss. Dadurch ist der cab Mach4 ortsunabhängig, die Etiketten können genau dort ausgedruckt werden, wo sie dann auch benötigt werden. Und für diesen Drucker ist auch ein umfangreiches Zubehörangebot vorhanden.

Fazit: Beim Etiketten drucken sollte von Anfang an auf eine professionelle Lösung gesetzt werden, das spart hinterher Zeit, Geld und Nerven.

This Post Has 0 Comments


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!