Fotografie – aktuelle Trends

Entwicklung der Fotografie

Fotografie ist vielseitiger. Der Nutzer kann sein Foto direkt im Display der Kamera betrachten oder bearbeiten. Es gibt Apps und Spezialfunktionen, die das Fotografieren für Laien leicht und abwechslungsreich machen. Fotos werden geteilt. Der Nutzer zeigt sie bei sozialen Netzwerken und Online-Galerien oder verschickt sie per E-Mail.

Fotografie – Raffinierte Technik

Dem Hobbyfotografen fällt die Kaufentscheidung beim Anblick der Möglichkeiten schwer. Die Entwicklung ist rasant, daher kann man hochwertige Kameras zum günstigen Preis erwerben.
Bei Kompaktkameras zeichnet sich ein Verkaufsrückgang ab, da die Kameramodule von Smartphones gleich gut abschneiden. Action Cams, durch Halterungen am Helm befestigt, werden gute Zukunftsaussichten vorausgesagt.

Objektive werden kleiner mit besseren Brennweiten. Prozessoren werden schneller und bieten bei mangelhaften Lichtverhältnissen hochwertige Fotos. Eine Videofunktion gehört zur Grundausstattung der Kamera, der Trend geht zu Full-HD. Touchscreen-Displays stehen hoch im Kurs.

Meist entscheidet man sich zwischen digitaler Systemkamera oder Spiegelreflexkamera.
Die Systemkamera bietet austauschbare Komponenten. Sie arbeitet mit einem großen Fotosensor, der den Sensorbereich von Kompaktkameras bis hin zu denen von Spiegelreflexkameras abdeckt. Dadurch entsteht Schärfentiefe und beste Bildqualität bei höherer Lichtempfindlichkeit. Systemkameras sind leicht und daher für unterwegs geeignet. Sie sind einfach bedienbar.

Profifotografen bleiben aber meist bei digitalen Spiegelreflexkameras. Bei diesen wird das Motiv vom Objektiv über einen Spiegel umgelenkt und auf einer Mattscheibe abgebildet. Sie liefern Bildqualität für höchste Ansprüche und viele Gestaltungs- und Kontrollmöglichkeiten.
Die wichtigste Neuentwicklung ist die WLAN-Funktionalität von Kameras – die kabellose Übertragung von Fotos. Die ersten Kameras mit Android-Betriebssystem sind erschienen.

Der Fotograf greift auf Apps zu und bearbeitet die Fotos komfortabel auf dem großen Kamera-Display. Anschließend werden die Bilder zu Smartphone, Tablet-PC oder ins Internet zu übertragen.
Die Möglichkeiten zur manuellen Bearbeitung, Kreativität und zur direkten Weiterverarbeitung der Fotos sind für den Nutzer spannender geworden.

Fotografie

Fotografie – aktuelle Trends

Aufrüsten durch Zubehör

Stative und Objektive haben weiterhin große Bedeutung. Fototaschen und –rucksäcke sowie externe Blitzgeräte mit LED-Technik finden ihren Markt. Tablet-PCs machen Betrachtung, Fotografie und Bildbearbeitung möglich.

Fotodruck heute

Die Fotodarstellung wird individueller. Man fertigt sein eigenes Fotobuch an, wählt Fotogrößen, Hintergrund und Umschlag aus. Somit wird der letzte Urlaub unvergesslich.
Handys und Notebooks werden mit aufgeklebten Fotos unverwechselbar.
Fotos werden im Innenraum zur Geltung gebracht. Fototapeten oder –fliesen bringen persönliche Erinnerungen im Bild direkt an die eigene Wand.

Alternativ zum günstigen Posterdruck kann man die Fotoleinwand wählen – mit Seitenumdruck, Echtholzrahmen oder als Mehrteiler. Fotos können im Leuchtkasten, einem Wechselrahmen mit Leuchtstoffröhren, perfekt präsentiert werden.

Eine Möglichkeit ist der UV-Lackdruck auf Forex-Platte, ein leichtes Material aus Kunststoff-Platten und Hartschaum. Besonders tief wirkt das Foto hinter transparentem Acryl-Glas. Wer besonders klare Fotos wünscht, wählt Alu-Dibond, bestehend aus Aluminiumschichten mit Polyethylenkern. Alu-Dibond versiegelt mit einer Acrylglas-Platte wird unter der Bezeichnung Gallery Print angeboten.

Mit Forex-Platte, Acrylglas und Alu-Dibond werden die Fotos formstabil und für den Innen- und Außenbereich einsetzbar. Für Werbezwecke stehen außerdem PVC-Plane oder Magnetfolie zur Verfügung.

Beliebte Fotogeschenke

Eine Krawatte oder ein Rollo mit eigenem Fotomotiv? Alles ist möglich. Es gibt Fototassen, -krüge oder Trinkflaschen, Postkarten oder Fotokalender für Wand und Tisch, Mousepads, Puzzle oder Notizbücher. Man lässt Fotos auf Stofftiere, Kissen, in Schneekugeln oder Strandsandalen drucken. Für den Hund gibt es Foto-Futternäpfe, für die Küche Kühlschrankmagnete. Unterwegs benutzt man Taschen mit Fotomotiv. Und zum Valentinstag wählt man in einer eigenen Kategorie das passende Fotogeschenk aus.

This Post Has 0 Comments


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!