Fotografie Trends 2014

Der Entwicklungsprozess in der Fotobranche schreitet sehr schnell voran. Neue Kameramodelle mit immer besserer Technologie schießen wie Pilze aus dem Boden. Auch im Fotobereich spielen Smartphones eine immer größere Rolle. Die immer moderner werdenden Mobiltelefone haben von Anfang an eine, beziehungsweise zwei integrierte Kameras. Es war lediglich eine Frage der Zeit, bis es auch das umgekehrte Modell geben würde. Nikon hat es mit der S800c vorgemacht und alle anderen zogen nach. Telefonieren funktioniert mit diesen Geräten nicht. Für alle, die ihre Bilder gerne sofort in der Kamera bearbeiten möchten, bietet das Android-Betriebssystem eine ideale Basis. Samsung ging einen Schritt weiter und hat ein GSM-Modul eingebaut. Nokia hat mit dem Lumia 1020 ein Smartphone mit einer Kamera veröffentlicht, die eine Auflösung von sage und schreibe 41 Megapixeln zu bieten hat.

Kompaktkameras mit vielen Extras

Inzwischen normal gewordene Funktionen von Kompaktkameras können zum Teil bereits zum Bereich der Künstlichen Intelligenz gezählt werden. Hierzu zählen Automatikmodus, Verschlusszeit und Blitzeinsatz. Etwas mehr Raffinesse erfordert der Panorama-Modus. Hier wird bei dem Kameraschwenk ein Panoramabild berechnet. Fujifilm und Canon haben einen HDR-Modus eingeführt. Dieser Modus bietet die Möglichkeit, aus mehreren Aufnahmen ein Bild mit einem großen Tonumfang zu erzeugen. Nikon bietet seinen Kunden einen Modus an, bei dem Schwarz/Weiss nur mit einer Farbe kombiniert wird. Panasonic entwickelt eine Automatik, die die Fotoszene selbständig erkennt.

 

 

HD book von Canon

Was bereits für vergangenes Jahr angekündigt war, wird nun Realität. Einer einzigartigen 7-Inkjet-Drucktechik und Mikrodruck Technologie mit einer Auflösung von 2.400 dpi ist es zu verdanken, dass die Bilder nun in faszinierend-leuchtenden HD-Farben erstrahlen. Die bestmögliche Bildqulität und lange Lebensdauer wird durch die Kombination von Mikrodruck-Technik, neuartigen Farben und speziell beschichtetem Papier gewährleistet. Der Umfang des neuen HD books kann frei gewählt werden. Jedoch ist ein Mindestumfang von 24 Seiten Voraussetzung. Die Seitenanzahl ist in 4er Schritten bis zu einer Seitenanzahl von 100 beliebig erweiterbar. Auf Wunsch kan ein Hardcover-Einband mit individuellem Titelmotiv erstellt werden. Das HD book ist in den Formaten DIN A3 quer, DIN A4 quer, DIN A4 hoch oder quadratisch 21 x 21 cm und 30 x 30 cm erhältlich. Kunden können in ausgewählten Filialen von Ringfoto und Europafoto Musterbücher einsehen. Bei der Bestellung eines solchen Fotobuchs ändert sich nichts. Diese läuft weiterhin über die kostenlose Software von fotobook. Das Fotobuch kann natürlich online bestellt werden und abhängig vom Händler, dort persönlich abgeholt oder auch ganz bequem nach Hause geliefert werden.

This Post Has 0 Comments


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!