Fotos und Poster selber drucken

Schluss mit Fotos oder Postern von der Stange. Wer beispielsweise das persönliche Lieblingsbild in Übergröße besitzen und seine eigenen vier Wände damit verschönern möchte, kann diese Idee schnell und günstig realisieren. Um eine möglichst gute Bildqualität zu erhalten, müssen lediglich ein paar wichtige Punkt beachtet bzw. eingehalten werden.

Auf qualitativ hochwertiges Papier und Druckfarbe achten

Grundlage für jeden gelungenen Posterdruck ist ein großes und zugleich scharfes Bild. Der Druck eines Posters im Großformat erfordert ein Bild, welches eine hohe Auflösung besitzt. Darüber hinaus sollte das bevorzugte Bild keine roten Augen oder Irritationen im Bild selbst aufweisen. Um das Poster selbst zu drucken, genügt der Besitz eines handelsüblichen Druckers. Mit dem Gerät können einzelne Bereiche der Vorlage jeweils auf eine DIN-A4-Seite ausgedruckt und im Anschluss zusammengesetzt werden. Für den Druck eines Fotots oder eines Posters ist normales Druckerpapier gänzlich ungeeignet.

Drucktinte oline kaufen

Druckterpatronen online kaufen bei http://www.hq-patronen.de/

Hochwertiges Fotopapier mit ein speziellen Beschichtung eignet sich das Vorhaben deutlich besser. Zudem wird das Poster bzw. das vergrößerte Foto einen überaus professionelle Eindruck. Natürlich sollten die Tintenpatronen des Druckers einen ausreichend hohen Füllstand vorweisen können, da sonst die fehlende Farbe durch eine andere, unpassende Farbe ersetzt wird. Überhaupt sollte bei der Auswahl der Druckerpatronen auf die bestmögliche Qualität geachtet werden, ich empfehle hier ganz klar http://www.hq-patronen.de, übrigens auch als Testsieger von CHIP online ausgezeichnet.

Nützliche Helfer

Wer keinen Drucker mit einer DIN-A3-Druckfunktion hat, muss sich in der Regel mit den In diesem Zusammenhang stehenden Herausforderungen eines DIN-A4-Geräts beschäftigen. Hierzu muss die Bildvorlage in mehrere, gleich große Abschnitte aufgeteilt werden. Die jeweiligen Bildsektionen werden im Anschluss ausgedruckt. Um die Unterteilung der Bildabschnitte zu erleichtern, haben findige Entwickler Softwareprodukte entwickelt, welche die Bildaufteilung unterstützen sollen. Meist sind die Softwarelösungen kostenlos im Internet erhältlich. Mit stabilem Klebeband werden die einzelnen Bildabschnitte zusammengeklebt. Damit die Bilder sauber ineinander übergehen, sollte ein scharfes Messer oder eines Schere bereitliegen, sodass bei Bedarf feine Unregelmäßigkeiten zurechtgeschnitten werden können.

This Post Has 1 Comment

  1. […] lohnt sich also auf jeden Fall, einige Gedanken über die Gestaltung der Drucksachen zu machen, um letztendlich auch die gewünschte Wirkung zu […]


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!