Grundlagen der Bildbearbeitung

Im Zeitalter der digitalen Fotografie lässt sich jedes Bild mithilfe von Bildbearbeitungsprogrammen verbessern und perfektionieren, wobei es sehr viele unterschiedliche Bildbearbeitungsprogramme auf dem Markt gibt. Die Vorgehensweise ist bei allen Programmen nahezu identisch und es macht oft kaum einen Unterschied, ob Bilder mit Freeware-Programmen oder sehr teuren Programmen bearbeitet werden.  Für spezielle Aufgaben, wie z.B. Datum aus Foto entfernen, gibt es dann auch besondere leistungsfähige Programme.

Bilder verbessern und perfektionieren

Zu den Grundlagen der Bildbearbeitung zählen neben der Auswahl des Bildausschnitts und der Einstellung der Farbintensität auch die Einstellung des Kontrastwertes, der Belichtung sowie der Bildschärfe und der Farbtemperatur. Wichtig ist, bei den ersten Übungen eine Kopie des Originalbildes anzufertigen, sodass das Original erhalten bleibt und der Ursprungsdatei nichts geschehen kann.

Grundlagen der Bildbearbeitung

Dies gilt insbesondere für den Fall, wenn mit JPG-Dateien gearbeitet wird. Auch wenn viele Bildbearbeitungsprogramme, wie beispielsweise das bekannte Photoshop sehr viele Arbeitsschritte zurück abwickeln können, sollte nie mit dem Original gearbeitet werden. Denn die Arbeitsschritte, nachdem die Datei nach dem Speichern geschlossen wurde, können dann eben doch nicht mehr rückgängig gemacht werden. Wichtig ist auch, das bearbeitete Bild als Photoshop-Datei oder Tiff abzuspeichern, sodass die Möglichkeit besteht, das Bild auch nachträglich noch zu manipulieren oder einzelne Layer (Ebenen) zu bearbeiten.

Die Gundlagen der Bildbearbeitung auf einen Blick

  • Die Rohdatendatei öffnen und die Farbtemperatur anpassen, wobei zahlreiche Programme die Möglichkeit bieten, dies automatisch zu tun
  • Das Bild in die gewünschte Position drehen
  • Die Schattenpartien gezielt aufhellen
  • Das Bild perspektivisch bearbeiten
  • Ausgewogenen Kontrast herstellen
  • Die Belichtung anpassen
  • Nach Belieben Effekte einsetzen

Vieles kann automatisch erledigt werden

Die Grundlagen der Bildbearbeitung gestalten sich bei allen Programmen beinahe gleich und es bedarf nur ein wenig Übung, um die Bilder zu optimieren oder so zu verändern, wie es gewünscht wird. Dank der praktischen automatischen Funktionen sind die modernen Bildbearbeitungsprogramme eine echte Hilfe und erledigen viele Schritte quasi von selbst, soweit man dies nicht manuell einstellen möchte. Mit ein wenig Übung wird die Bildbearbeitung schnell zum Kinderspiel.

 

 


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!