Kostensparend Drucken

Kostensparend Drucken

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Druckkosten

Nicht nur Wirtschaftskrisen regen viele Menschen dazu an, den Alltag so kostensparend wie möglich zu gestalten. Eine oft nicht bedachte Möglichkeit der Kosteneinsparung ist die effiziente Nutzung von Druckern. Besonders die Verbrauchsmaterialien, speziell Tintenpatronen und Tonerkartuschen, können auf Dauer ganz schön ins Geld gehen. Günstige Tintenpatronen lassen sich ganz einfach online bestellen, ein Preisvergleich lohnt hierbei immer.

Mit Copy Shops Geld sparen

Wer nicht regelmäßig und in großen Mengen drucken muss, findet in Copy-Shops eine Alternative zur Anschaffung eines eigenen Druckers. Copy-Shops bieten oft recht günstige Preise für Ausdrucke und Kopien an. Durchschnittlich sind etwa 0,10 EUR pro Blatt für einen schwarz-weiss Ausdruck und cirka 0,50 EUR für einen bunten Ausdruck zu bezahlen. Spezielle Rabatte werden oft bei Abnahme von größeren Stückzahlen angeboten.

Kostensparend Drucken

Schüler und Studenten können oftmals auch Kopierkarten günstiger drucken. In vielen Universitäten und Schulen stehen Drucker und Kopiergeräte zur Verfügung. Die Kopierkarten haben die gleiche Funktion wie eine Prepaid Karte und lassen sich immer wieder mit einem beliebigen Betrag, in der Universität oder Schule, aufladen. Wer seine Ausdrucke sehr schnell benötigt, hat den Nachteil an die Öffnungszeiten von Copy-Shops oder die der Universität oder Schule gebunden zu sein.

Vorteile eines eigenen Druckers

Bequemer und zeitunabhängiger ist natürlich der Gebrauch eines privaten Druckers. Wer sich für die Anschaffung eines Druckgeräts entscheidet, sollte sich vorab über die Kosten der erforderlichen Tintenpatronen erkundigen. Oftmals werden die Geräte sehr günstig angeboten, aber dafür sind die Tintenpatronen meist sehr teuer. In so einem Fall spart man an der falschen Stelle. Weiters ist zu beachten, dass Laserdrucker in Hinsicht auf die Betriebskosten meistens günstiger sind als Tintenstrahldrucker.

Auch bei der Wahl des Papiers besteht durchaus Einsparungspotential. Recyclingpapier wird zum Beispiel günstiger angeboten als Frischfaserpapier. Auch wer sein Druckpapier in größeren Mengen kauft, kann einige Euros einsparen. Weniger Papier wird benötigt, wenn es beidseitig bedruckt wird.

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker?

Schon seit längerer Zeit halten sich gewisse Meinungen über Laser- und Tintenstrahldrucker, die heutzutage aber komplett veraltet sind. Aufgrund der eher langsamen Geschwindigkeit noch vor einigen Jahren, waren die Tintenstraldrucker mehr für den privaten Gebrauch geeignet, da es im geschäftlichen Bereich zu viel Zeit gekostet hätte. Diese These ist aber veraltet und kann heute in dieser Form nicht mehr angewendet werden.

Tintenpatronen günstig online bestellen

Dennoch spielen die persönlichen oder geschäftlichen Druck-Gewohnheiten eine entscheidende Rolle auf der Suche nach dem richtigen Drucker. Was die Unterhaltkosten betrifft, ist ebenfalls zwischen den einzelnen Modellen zu differenzieren. Auch im Bereich der Tintenstrahldrucker gibt es schon Geräte, die kostengünstige Tinte verwenden. Einfach die Preise der Kartuschen oder Patronen zu vergleichen reicht daher leider nicht mehr aus. Anhand der Ergiebigkeit der Kartusche lässt sich sozusagen ein Seitenpreis errechnen. Liegt dieser in einem Bereich zwischen 2 und 3 Cent, kann von einem guten Angebot gesprochen werden. Alles darunter gilt als Schnäppchen.

Bei Tintenstrahldruckern wäre noch ein weiterer Fakt zu beachten. Greifen Sie am besten zu einem Modell, die für jede Farbe eine eigene Kartusche haben, ansonsten müssen Sie jedes Mal alle drei Farben tauschen, obwohl nur eine leer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.