Multifunktions- und Fotodrucker

Multifunktionsdrucker und Fotodrucker sind leistungsstark und für einen effizienten Arbeitsplatz unverzichtbar. Drucken, Sannen und Kopieren gehören zum Pflichtprogramm, wobei moderne Geräte deutlich mehr bieten. Was diese leisten können und welche Multifunktionsdrucker im Test besonders gut abgeschnitten haben, finden Sie hier und in diesem Artikel.

 

http://www.multifunktionsdruckertests.de

http://www.multifunktionsdruckertests.de

 

Die Entwicklung bei Multifunktionsdruckern und Fotodruckern schreitet zügig voran, denn auch der Anspruch der Kunden steigt stetig. So gehört das Drucken, Scannen und Kopieren zu den Standardfunktionen. Ein moderner Multifunktionsdrucker muss aber durchaus mehr bieten können. Eine Faxfunktion, WLAN-Fähigkeit sowie das gleichzeitige Kopieren und Scannen durch Mehrblatteinzug bieten immer mehr Geräte.

Der Testsieger

Kürzlich testete COMPUTERBILD zahlreiche Multifunktionsdrucker auf Herz- und Nieren. Dabei hat das Hewlett-Packard Officejet 6600 mit der Testnote 2,32 den Test gewonnen. Durch die hohe Druckgeschwindigkeit bei sehr geringen Druckkosten hat das Multifunktionsgerät überzeugt. Mit einem eingebauten Touchscreen wird die Bedienung deutlich erleichtert und dank WLAN sind sogar Druckaufträge aus der Ferne mit dem eigenen Mobiltelefon möglich.

Es gibt auch Alternativen

Diese Funktion bietet zwar auch das Canon Pixma MX515, dieser Multifunktionsdrucker konnte allerdings mit der Testnote 2,50 nicht den ersten Platz erreichen. Besonders hervorzuheben ist bei diesem Gerät die Anschlussvielfalt. So steht dem Anwender eine Netzwerkbuchse sowie Bluetooth zur Verfügung. Auch der Duplex-Druck mit hoher Druckqualität. Etwas negativ ist lediglich die umständliche Installation unter Windows 8 aufgefallen. Dennoch ist dieser Multifunktionsdrucker eine gute Alternative zum Hewlett-Packard Officejet 6600.

 

Multifunktionsdrucker und Fotodrucker

Multifunktionsdrucker und Fotodrucker

Die richtige Wahl beim Scanner

Bei den Multifunktions- und Fotodruckern gibt es 3 verschiedene Scannerarten. Je nach Bedarf sollte man daher abwägen, welcher Scanner für die eigenen Bedürfnisse besonders geeignet ist.

1. Der Flachbrettscanner: Moderne Flachbrettscanner können von Buchseiten über Zeitungsausschnitte bis hin zu Fotos und ähnlichen Vorlagen alles auslesen. Dabei wird das Dokument auf ein Vorlagenglas gelegt und der Scanvorgang gestartet. Die unter der Glaspatte befindliche Scan-Zeile wird dann von einem Motor bewegt.

2. Der Einzugscanner: Der Unterschied zum Flachbrettscanner besteht darin, dass kein Vorlagenglas vorhanden ist. Der Vorteil bei diesem Scanner ist, dass durch den integrierten Einzug gleich ganze Papierstapel auf einmal gescannt, kopiert und gefaxt werden können. Im Arbeitsalltag ein wichtiger Vorteil für effizientes Arbeiten. Wer hingegen Bücher scannen möchte, der sollte lieber auf einen Flachbrettscanner zurückgreifen.

3. Der Fotoscanner: Bei Fotoscannern macht eine Digitalkamera Fotos von der Vorlage. Ein Bildprozessor fügt die 3 gemachten Farbabzüge in rot, grün und blau zusammen. Der große Vorteil dieser Technik besteht darin, dass innerhalb von ca. 3 Sekunden der Scan abgeschlossen ist. So ein Fotoscanner ist z.B. im Lexmark Genesis S815 enthalten.

Fazit

Moderne Multifunktionsdrucker bieten viel für wenig Geld und haben gegenüber dem Einzelkauf zahlreiche Vorteile. Wichtig ist vor dem Kauf die eigenen Ansprüche zu überprüfen und dann gezielt den passenden Multifunktionsdrucker oder Fotodrucker zu wählen. Dabei ist die richtige Scannerwahl ein entscheidendes Kriterium.

This Post Has 0 Comments


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!