Self-Marketing mit bedruckten Autogrammkarten

Auch wenn viele Informationen heute im Internet verfügbar sind und sozusagen digital genutzt werden, kommt den „realen“ Dingen, die man als Nutzer in Händen hält, nach wie vor eine große Bedeutung zu. Die sinnliche Erfahrung, die man beim Durchblättern von Prospekten oder Flyern erlebt, ist eben durch keinen Bildschirm und das dort Gezeigte zu ersetzen.

Autogrammkarten drucken

Drucksachen bleiben also sicher gefragt, und wenn Sie etwas anzubieten haben, können Sie das Medium Druck gut nutzen. Lassen Sie sich schöne Visitenkarten drucken, die Ihnen die Gelegenheit geben, die Schwerpunkte Ihrer Arbeit auf ansprechende Art hervor zu heben. Gestalten Sie Ihren Werbeauftritt so vielfältig wie möglich – mit Hilfe von Druckerzeugnissen.

Häufig und gerne zur Hand genommen: Flyer und Prospekte aller Art

Wenn Sie auf sich, Ihr Angebot, also Seminare, Veranstaltungen oder Ihre Dienstleistungen aufmerksam machen wollen, ist es sinnvoll, mehrere unterschiedliche Drucksachen erstellen zu lassen. Lassen Sie Flyer mit einer knappen aber eindrucksvollen Selbstdarstellung drucken, ergänzen Sie diese durch originelle Visitenkarten. Und wenn Sie im künstlerischen Bereich arbeiten, lassen Sie auch noch Autogrammkarten drucken.

Autogrammkarten sind ganz sicher etwas, das keine digitale Darstellung ersetzen kann. Eine Karte mit einer „echten“ Unterschrift, so etwas hat auch heute noch einen gewissen Sammlerwert und erfreut und berührt den Besitzer durch die Direktheit im Kontakt mit dem Ausstellenden.

Autogrammkarten sind bleibende Erinnerungen

Ein Autogramm stellt auch eine bleibende Erinnerung an ein Ereignis dar. Man besucht ein tolles Konzert, eine Lesung oder eine Ausstellung, und erhält danach ein Autogramm. Dieses wird gerne immer wieder zur Hand genommen. Nutzen Sie das Besondere dieser Form, lassen Sie Autogrammkarten drucken, die auf eindrucksvolle Weise dafür sorgen, dass Sie unvergessen bleiben. Vertrauen Sie auf die Kraft, die solche Karten oder Flyer haben. Sie haben einen ganz anderen Wert als die flüchtigen Dinge, die man auf dem Bildschirm sieht.

This Post Has 1 Comment

  1. Nina sagt:

    Da ist was dran: Dinge, die man in die Hand nehmen kann, sind immer noch von Wert. Vielleicht sogar besonders viel inzwischen? Das Digitale ist selbstverständlich und allgegenwärtig. Die Haptik einer Autogrammkarte ist da doch schon wieder etwas ganz Besonderes 🙂


Wussten Sie, das Leitungs- und Flaschenwasser stark mit Schadstoffen belastet ist und diese von gesetzes wegen überhaupt nicht untersucht werden müssen. Wo nicht gesucht wird kann auch nichts gefunden werden. Gehen Sie auf Nummer "Sicher" und sorgen Sie selbst vor. Vertrauen Sie sich selbst! Filtern Sie, sonst sind Sie der Filter!